Dein Einstieg in die Automotive-Branche

KPE steht für Kooperatives Produktengineering und ist ein einsemestriges Weiterbildungsangebot für Studierende der Leibniz Universität Hannover. Gemeinsam mit deinem Team bearbeitest du interdisziplinär ein echtes Projekt für einen Automobilhersteller. Zusätzlich erhältst du Seminare zu den Themen Projektmanagement und Präsentationstechniken.

Kooperatives Produktengineering


Als Teilnehmer des Praxisprojekts KPE bearbeitest du ein Praxisprojekt aus der Industrie und setzt im Team eigene Ideen und Konzepte um. Dein Fach- und Methodenwissen aus dem Studium kannst du dabei praxisnah anwenden. Zudem lernst du, wie du eigenverantwortlich ein Projekt durchführst und die Ergebnisse überzeugend präsentierst.

Teilnehmen können Studierende aus ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen der Leibniz Universität Hannover mit der Vertiefungsrichtung Produktionstechnik. 

KPE ist eine Initiative von Instituten des Maschinenbaus und der Wirtschaftswissenschaften, die die Zusammenarbeit von Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen fördert. Zu den Organisatoren gehören das IPH, das IFA, das IFW sowie das Institut für Produktionswirtschaft. Als Industriepartner ist ein Automobilhersteller mit an Bord.

Bewirb dich jetzt!

Du willst im nächsten Wintersemester am Praxisprojekt KPE teilnehmen? Dann sende deine Bewerbung mit Lebenslauf, Angaben zu Studiengang und Semester, Notenauszügen und Motivationsschreiben per E-Mail an kpe@iph-hannover.de.

Alle Infos zur Bewerbung

Nächster Termin

02.09.2018

Bewerbungsschluss KPE 2018/19

  • 02.09.2018
  • E-Mail

Ansprechpartner

Dominik Melcher
M. Sc.

IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Tobias Schneider
M. Sc.

IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH